English

Features des Monats Februar: Integrierter Support von 3/4G und LTE Karten

von VPNHaus | 14.02.2013 |Industry Commentary, IPsec, Mobile, Rethink Remote Access

Da Mitarbeiter immer mobiler werden suchen genau diese Telearbeiter, beständig nach leicht bedienbaren VPN Lösungen, mit denen sie ihr Mobilgerät sicher an das Firmennetzwerk anschließen können. Da die mobilen Mitarbeiter aus einer Vielzahl von Mobilfunkanbietern wählen können möchten ihre Firmen ihnen einen Providerwechsel leicht machen, damit die sie auch unterwegs produktiv sein können.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, hat NCP ein brandneues Access Point Name (APN) Feature für seine Entry und Enterprise IPsec VPN Clients auf den Markt gebracht. Durch die automatisierte Konfiguration entfallen bei einem SIM-Kartenwechsel verschiedener Provider die manuellen Updates für jeden einzelnen Mobile Access Point. Die benötigten Einwahlparameter werden im Handumdrehen identifiziert, da das APN Feature die Provider ID der SIM-Karte analysiert und die zugehörige APN verwendet. Dies ermöglicht es dem Anwender einfach, schnell und sicher auf das Netzwerk zu zugreifen.

Wollen Sie mehr über das APN Feature und die integrierte Unterstützung von UMTS / LTE Karten des NCPs Secure Enterprise Client wissen? Informationen dazu finden Sie hier.

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK