Sichere Remote Connectivity für Apple-Geräte

Angesichts der über eine Milliarde aktiver Nutzer weltweit offeriert Apple in seinem Sortiment weiterhin die unterschiedlichsten Produkte: von Apple Watches über Macs bis hin zu iPads und iPhones. Im September feiert Apple den zehnten Geburtstag seines iPhones. Für das iOS 11 hat das Unternehmen unterdessen Großes geplant und iPhone und iPad sollen in diesem Herbst mit neuen Features auf den Markt kommen.

Während Updates für das mobile Betriebssystem die Funktionalität des Gerätes verbessern, bringen sie auch zusätzliche Sicherheitslücken ins Spiel, die bei unzureichenden Sicherheitsmaßnahmen eine Gefahr für die persönlichen Daten darstellen können.

Schutz von Unternehmensnetzwerken

Bei Unternehmen mit implementierter BYOD-Umgebung müssen iPhones und iPads überwacht und mit Virtual Private Networks (VPNs) zur Vermeidung möglicher Sicherheitsrisiken abgesichert werden.

Während die Integration mobiler Geräte in die Arbeitskultur eines Unternehmens komfortabel für die Mitarbeiter ist, kann dies gleichzeitig eine Gefahr für das Unternehmensnetzwerk darstellen, falls keine Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden.

Ein sicheres Remote Access VPN gepaart mit Cybersecurity-Richtlinien, wie etwa Multi-Faktor-Authentisierung, kann zum Schutz mobiler Gerätekommunikation beitragen und sensible Daten gegen externe Bedrohungen schützen.

Wird ein VPN genutzt, können die Endgeräte durch einen hochsicheren, verschlüsselten Tunnel kommunizieren. Dies macht es Angreifern viel schwieriger, auf ein iOS-Gerät zuzugreifen und ein Netzwerk zu hacken.

Daneben ist das zentrale Management eines VPNs entscheidend für die kontinuierliche Pflege und Überwachung von Sicherheitsupdates und Zertifikaten.

Remote Access Security für iPads und iPhones

Mit dem in Kürze erhältlichen NCP Secure Enterprise iOS Client profitieren Nutzer von den Vorteilen einer ganzheitlichen, vollautomatisierten Remote Access VPN-Lösung.

Seit der Einführung des iOS Version 9 hat Apple für Drittanbieter ein API zur Integration ihrer eigenen VPN-Clients ins iOS-System im Angebot.

Der speziell für mittlere und große Betriebe konzipierte NCP Secure Enterprise iOS Client macht sich diese Technologie zunutze. Die Managementoberfläche lässt sich für Tausende von Clients verwenden und bietet integrierte Prozesse für ein optimales Management. Unter anderem sind folgende Features inbegriffen:

  • Starke Authentisierung

Zertifikate mit RSA- oder ECDSA-Algorithmus können genutzt und in der iOS-Keychain in einem Bereich gespeichert werden, der nur für den NCP Secure Enterprise iOS Client zugänglich ist. Zusätzlich kann der Nutzer zwecks Aufbau des VPN-Tunnels über den Fingerabdrucksensor (Touch ID) authentifiziert werden.

  • Sichere Verbindung

Neben der manuellen Anschlusskonfiguration unterstützt der NCP Secure Enterprise iOS Client auch VPN on-Demand. Dadurch bleibt der Nutzer jederzeit mit seinem Firmenbüro verbunden — unabhängig davon, ob er für die Verbindung WLAN oder das Mobilfunknetz nutzt.

  • Zentrales Management

Mit dem NCP Secure Enterprise Management Server (NCP SEM) lassen sich sämtliche Komponenten der NCP Remote Access-Lösung zentral verwalten.

Verwaltete Connectivity

Alles in allem ermöglichen VPNs den Mitarbeitern nicht nur den sicheren Zugriff auf ein Unternehmensnetzwerk: Sie versetzen Unternehmen auch in die Lage, eine unternehmensweite Infrastruktur für den Remote Access aufzubauen und viele Routineabläufe zu automatisieren.

Mit der weiterhin ständig steigenden Anzahl von vernetzten Geräten kann das Management verschiedenster VPNs jedoch schnell unübersichtlich werden.

Zur Gewährleistung eines reibungslosen Betriebs benötigen IT-Verantwortliche ein Remote Access VPN-System mit zentralem Management.

Mit NCPs zentral gemanagten VPN-Lösungen lassen sich Endgeräte leicht in Unternehmensnetzwerke einbinden. Zudem sorgen sie für den Aufbau sicherer Verbindungen, selbst wenn die Mitarbeiter von zu Haus aus arbeiten.

Mit der Einführung des NCP Secure Enterprise iOS Client, der in Kürze zum Download im App Store erhältlich ist, unterstützt NCP alle bedeutenden Betriebssysteme und bietet ein Maximum an Sicherheit für iPad- und iPhone-Geräte.

 

Share on LinkedInShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha: *